Kite Surf Pro World Champion Tour in Achill

Oktober 2012

Kite Surf Pro Tour

Kite Surf Pro Tour

Portugal, Mauritius, Achill, Hawaii. Das sind die Stationen, an denen die über 30 weltklasse Kitesurfer der KSP World Tour ihr Können zum Besten geben. Vom 19. – 28. Oktober sind die Surfer auf Achills Wellen unterwegs. Es lohnt sich bestimmt, am Strand einmal vorbei zu schauen. Nach zwei der vier Stationen führt übrigens bei den Damen eine Norddeutsche. Hier ein kleines Video aus Mauritius.

Achillhenge muss abgerissen werden

31. Juli 2012

Betonkonstrukt in Achill

Betonkonstrukt in Achill

Aktueller Stand Ende Juli 2012: Achillhenge muss abgerissen und das Gelände unter Aufsicht eines Archäologen und eines Ökologen wieder in den Ursprungszustand gesetzt werden, entschied das Hohe Gericht. Sollte Herr McNamara dem Beschluss nicht in angemessener Zeit nachkommen, wird das County Mayo den Abriss durchführen und Herrn McNamara in Rechnung stellen. Hm. Kurz zur Erinnerung: Herr McNamara ist insolvent. Ich bin gespannt, wie die Geschichte weiter geht.

Hier geht’s zur Vorgeschichte des Konflikts.

Zirkus und Jahrmarkt in Achill

24. Juli 2012

Zirkuszelt in Keel

Zirkuszelt in Keel

Zwei Tage lang gastierte ein Zirkus in Keel. Kaum war die letzte Vorstellung beendet, wurde damit begonnen, das Zelt abzubauen. Nun gehört die Wiese wieder dem kleinen Jahrmarkt („fun fair“), der im Juli und August in Keel gastiert. Letzte Woche war drei Tage lang das mobile Kino in Keel, am vergangenen Wochenende war das Seafood Festival und am kommenden Wochenende beginnt die Musikwoche „Scoil Acla“. Volles Programm also auf der Insel. Was jetzt noch fehlt ist der Sommer!

Achill Halbmarathon 2012

7. Juli 2012

Achill Halb-Marathon

Marathon Schwergewicht

Dieser Elefant ist schon von Weitem zu sehen. Er steht neben dem Sportartikel-Verkaufsstand einer der Hauptsponsoren des Achill Halbmarathons, der um 11.30 Uhr am 7. Juli 2012 in Keel beginnt und auch endet. Etwas über 1.300 Läufer haben sich dieses Jahr angemeldet. Mögen sie alle über die Ziellinie kommen!! 🙂

Malerisches Achill

2. Juli 2012

Dublin painters in Achill

Maler aus Dublin in Achill

Ach jaaa, das Wetter. Ewiges Thema in Irland. Der Juni war der Nasseste seit die Aufzeichnungen begannen. Auch der Juli fing feucht an: der Küstennebel hatte Achill fest im Griff. Aber am 2. Juli war die Sonne da! Sehr zur Freude einer ca. 15-köpfigen Schaar von Malern aus Dublin, die in der kommenden Woche jeden Tag ein Bild in Achill malen wollen. Bewaffnet mit Schlapphut, Malutensilien und Lunchpaketen bevölkerten sie heute das Dorf Keel. Begehrte Malobjekte sind die Minaun Klippen und traditionelle, weiß getünchte Cottages im alten Dorfkern.

Johannisnacht in Achill

23. Juni 2012

Johannisfeuer auf Achill

Johannisfeuer auf Achill

In der Nacht vom 23. auf den 24. Juni wurden auf Achill viele kleine und große Feuer angezündet, um der Geburt Johannes des Täufers zu gedenken („St. John’s Night“) und die Sommersonnenwende zu feiern. Viele Schüler feierten um das Feuer herum bis in die frühen Morgenstunden ein anderes Ereignis: Ihr Abitur! 🙂

Haie, Wale und Delfine vor Achill zu sehen!

Mai 2012

gestrandeter Zwergwal

gestrandeter Zwergwal

Ab jetzt beginnt die Jahreszeit, zu der sich Haie, Wale und Delfine an der Küste vor Achill zeigen. Ein Fischer entdeckte schon Mitte April vom Boot aus Riesenhaie etwas weiter vor der Küste, und Delfine zeigten sich jetzt bereits öfter in der Nähe der Küste. Manchmal kann man sie sogar gut vom Greenway aus (dem Fahrradweg zwischen Westport und Achill) sehen! Leider kommt es auch immer wieder vor, dass Wale und Delfine stranden, wie z.B. der Zwergwal (links im Bild, auch Minkewal genannt), der Mitte April am langen Strand von Keel verendete. Glück hatte ein Delfin in dem Gewässer nördlich von Achill, der an der Küste gefunden und von vielen Helfern wieder ins Wasser bugsiert wurde. Wenn Sie bei Ihrem Aufenthalt Wale oder Delfine sehen, schwimmend oder gestrandet, informieren Sie die Irish Whale and Dolphin Group, die Daten zu Sichtungen und Strandungen zusammen trägt.

Gruppenreise Achill Island

April 2012

Achill im Juni

Achill-Tour im Juni

Es sind noch Plätze frei auf meiner Wander- und Radreise auf Achill Island vom 16. – 23. Juni 2012! Wer Freude an Bewegung hat (nein! wir wollen keine Weltrekorde aufstellen!!) und sich nach den Aktivitäten noch mit den anderen Gruppenmitgliedern über ein kühles Bier oder über einen Pott Tee her macht, der/die ist mein Lieblings-Reisegast 🙂

Infos über die Tour gibt’s auf den Internetseiten des Veranstalters Highländer-Reisen.

Aktiv in den Sommer!

März 2012

Einfach mal probieren!

Einfach mal probieren!

Ein Wochenende voll mit Aktivitäten, die nichts kosten!

Am 16./17. Juni 2012 können Sie auf Achill Schnupperkurse belegen. Anbieter von diversten Aktivitäten stellen sich und ihre Angebote vor. Die reichen von Kitesurfing, Wellenreiten, Stand-up paddle boarding, Kayaken, Reiten, Wandern, Fahrrad-Verleih, Hochseeangeln, Bootstouren und Tauchen bis  zu digitaler Fotografie und Bustouren. Einfach mal demnächst auf der Seite von Achill Tourism nachschauen, wann was angeboten wird.

Am selben Wochenende beginnt auch eine Wander- und Radtour auf Achill Island, die der Spezialveranstalter Highländer Aktiv Reisen anbietet und die ich leiten werde. Es steht einem aktiven Sommer in Achill also nichts mehr im Wege 🙂

Achillhenge spaltet die Gemeinde

Februar 2012

Betonkonstrukt in Achill

Betonkonstrukt in Achill

Diese 30 Betonsäulen mit jeweils 4,5 m Höhe sorgen seit Ende November in Achill für Aufregung. In einer Nacht-und-Nebel-Aktion stellte ein insolventer Unternehmer diese Zement-Konstruktion auf, die ca. 100 m im Umfang misst, und die auf Land steht, das  im Besitz der Gemeinde ist.

Schnell wurde dieses Bauwerk als „Achillhenge“ bekannt, da es an die Steinkreise von Stonehenge erinnert. Und schnell wurde auch der „Bauherr“ vom Bezirk aufgefordert, das Bauwerk wieder zu entfernen, da er ohne Baugenehmigung gebaut hatte. Der Erbauer, der aus Achill stammt, aber nicht mehr dort lebt, war im Jahre 2010 schon  durch eine andere medienwirksame Aktion ins Rampenlicht gerückt, mit der er sich gegen eine staatliche Rettungsaktion einer pleite gegangenen irischen Bank richtete.

Warum Joe McNamara den Betonblockkreis aufbaute, was er tatsächlich darstellen soll, und ob nicht eigentlich noch eine zweite Bauphase geplant war, weiss man nicht. Dass er ihn aber keinesfalls abreißen möchte, ist bestätigt: Mr. McNamara stellte bei der zuständigen regionalen Behörde einen Antrag, seine Konstruktion nachträglich u.a. als Ziergarten und damit als baugenehmigungsfrei zu kategorisieren. Dem Antrag wurde im Januar 2012 nicht stattgegeben. Mr. McNamara trug diesen Vorgang flugs zu der nächst höheren Instanz, dem nationalen Planungsausschuss, der nun entscheiden muss, ob er ohne Genehmigung bauen durfte oder nicht. Ein nächster Gerichtstermin ist für den 21. Februar 2012 angesetzt.

Die Meinungen über Achillhenge gehen auf Achill auseinander. Einige sagen, dass  Achillhenge stehen bleiben soll, weil es den Tourismus ankurbelt. Und tatsächlich waren schon diverse Journalisten von irischen und englischen Zeitungen vor Ort, um über das „Kunstwerk“ zu berichten. Auch gibt es eine handgemachte Beschilderung, die den Neugierigen den Weg von der Hauptstraße zu diesem Bauwerk weist. Andere nehmen eine eine juristische Perspektive ein und sagen, dass er 1. ohne Genehmigung und 2. auf Gemeindegrundstück gebaut hat. Also weg damit! Und die Historische und Archäologische Gesellschaft von Achill befürchtet, dass es verheerende Auswirkungen für die zukünftige Erhaltung von archäologischen Stätten in der Nähe haben könnte, wenn man „einfach so“ irgendwo bauen dürfe.

Wer sich über den Stand der Dinge auf dem Laufenden bleiben möchte, kann das am einfachsten in der wöchentlich erscheinenden Mayo News tun.

Aktueller Stand Ende Juli 2012: Achillhenge muss abgerissen und das Gelände unter Aufsicht eines Archäologen und eines Ökologen wieder in den Ursprungszustand gesetzt werden, entschied das Hohe Gericht. Sollte Herr McNamara dem Beschluss nicht in angemessener Zeit nachkommen, wird das County Mayo den Abriss durchführen und Herrn McNamara in Rechnung stellen. Hm. Kurz zur Erinnerung: Herr McNamara ist insolvent. Ich bin gespannt, wie die Geschichte weiter geht.

1 5 6 7 8 9 15