Tourismusbüro in Achill | www.achilltourism.com Teach Cruachán B&B in Dooagh | www.teachcruachan.com Highländer Reisen | www.highlaender-reisen.de Achill Cliff House Hotel & Restaurant | www.achillcliff.com/ Achill Bikes Fahrradverleih | www.achillbikes.com/ Reiseführer Irland | Michael Müller Verlag

Die Lämmersaison in Achill ist in vollem Gang

April 2018

Die Lämmersaison in Achill ist in vollem Gang

Die Lämmersaison ist in vollem Gang

Man sieht sie überall – auf Straßen, auf Wiesen, selbst auf Klippen: die süßen flauschigen Lämmer mit ihren schwarzen Köpfen und Beinen. Es sind „Mayo Blackface Sheep“. Man vermutet, dass diese Schafe von den Argali Schafen abstammen, die in der Antike in Zentralasien lebten. Nach und nach verbreiteten sie sich gen Westen und wurden vermutlich von den Dänen um 800 n. Chr. auf dem britischen Festland eingeführt. Während des 18. Jahrhunderts wuchs die Anzahl schwarzer Schafe und sie verdrängten letztendlich andere Arten wie „Cheviot“ in den schottischen Highlands, da sie die rauen Bedingungen auf den kahlen Bergen viel besser überstehen konnten. Während der Hungersnot in Irland (in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts) wurden die Blackface Schafe von englischen Grundbesitzern, die riesige Ländereien entlang der Westküste Irlands besaßen, aus Schottland importiert. Die Blackface Schafe der Region Mayo /Connemara sind wahrscheinlich Nachkommen dieser damaligen Schafimporte.

| Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben