Mit dem Elektroauto nach Achill

23. August

Ladestation für Elektroautos auf Achill Island

Ladestation für Elektroautos

Achill Island hat seine erste Ladestation für Elektroautos. Der Betreiber des Gielty’s Pub in Dooagh, im Westen der Insel, hat sie gerade auf seinem Parkplatz installiert. Über 1000 sogenannte „EV charging points“ gibt es bereits in Irland. Hier gibt es eine Übersicht über die Ladestationen. Und es sollen und müssen noch mehr werden, denn die irische Regierung verfolgt den ehrgeizigen Plan, bis 2030 nur noch für elektrische Fahrzeuge eine Neuzulassung auszustellen. Und bis 2045 sollen dann alle Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor von den Straßen verschwunden sein.

Noch sind die Iren sehr zögerlich, was die Anschaffung von Elektroautos angeht. Vielleicht hilft da die Ankündigung der Regierung, dass sie überlegt, die Autobahnmaut für Elektroautos abzuschaffen und Steuererleichterungen in Aussicht stellt. Und wer weiß, vielleicht kaufen ja auch bald Lidl Kunden ein Elektroauto, denn der Discounter will im nächsten halben Jahr 40 Ladevorrichtungen an 20 Filialen installieren, bei denen dann Lidl Kunden umsonst ihr Elektroauto aufladen können.

| Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben