Tourismusbüro in Achill | www.achilltourism.com Teach Cruachán B&B in Dooagh | www.teachcruachan.com Highländer Reisen | www.highlaender-reisen.de Achill Cliff House Hotel & Restaurant | www.achillcliff.com/ Achill Bikes Fahrradverleih | www.achillbikes.com/ Reiseführer Irland | Michael Müller Verlag

Sommer-Sonnenwende

23. Juni 2009

Mittsommernacht

Mittsommernacht

In Achill feiert jedes Dorf die „St. John’s Night“. Es ist praktisch ein heidnisch-christliches „Doppelfest“, an dem sowohl der astronomische Sommerbeginn um Mitternacht des 23./24. Juni als auch der Geburtstag Johannes des Täufers gefeiert werden. In den Tagen vor dem 23. Juni entstehen auf freien Flächen in den Dörfern meterhohe Haufen von Matratzen, Mobiliar, trockenem abgeholzten Gebüsch, Paletten, Verpackungsmaterialien und allerlei mehr. Es ist eine Art Wettstreit, welches Dorf das größte Feuer hat. Um Mitternacht des 23. Juni werden die Haufen in Brand gesteckt. Nicht selten allerdings sind diese Haufen schon die zweiten Haufen, erinnern sich die älteren Einwohner mit einem Lächeln in den Augen. Denn es sei fast schon eine Tradition, dass die Jugendlichen eines Dorfes versuchen, den „gegnerischen“ Haufen bereits eine Nacht vorher in Brand zu stecken, in der Hoffnung, dass der eigene dann der größte ist. Und auch dieses Jahr wird diese gute alte Tradition fortgeführt:  John sitzt am Mittag des 23. auf seinem Traktor. Matratzen und Holzlatten stapeln sich auf dem Anhänger. Er ist auf dem Weg zum ehemals ansehnlichen Haufen des Dorfes Dooagh, von dem nur noch einige rauchende Sprungfedern und Bettgestelle übrig geblieben sind . „Wenn ich die Burschen aus Keel erwische“,  droht er augenzwinkernd und legt mit seinen Matratzen die Basis für einen neuen Haufen.

|