Vor 10 Jahren: Über 1000 Blechflöten am Strand – ein Weltrekordversuch

Weltrekordversuch am Strand von Keel auf Achill Island
31. Juli 2010: Schaffen wir es, in das Guinness Book of Records zu kommen?

Zehn Jahre ist das jetzt her. Auf den Tag. So viele Menschen hatte ich vor dem 31. Juli 2010 noch nie am Strand von Keel gesehen. Seit dem Vormittag bewegte sich ein steter Strom von Menschen über die Dünen hin zum breiten Sandstrand. So um die 2000 Personen waren es, schätzten die Veranstalter. Rund die Hälfte von ihnen hatte die typischen irischen Blechflöten in der Hand und waren auch gewillt, sie zu benutzen. Denn es ging um nichts weniger als einen Weltrekordversuch!

Weiterlesen

Weltrekordversuch in Keel

31. Juli 2010

Tin Whistle Weltrekordversuch

Tin Whistle Weltrekordversuch

Drei Hamburger Deerns waren am Samstag Mittag dabei, als am Strand von Keel ein Weltrekordversuch im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100jährigen Bestehen der  Musikwoche Scoil Acla stattfand. Es ging darum, so viele Menschen wie möglich an einem Ort zusammen zu bekommen (Strand), die alle zusammen auf der Tin Whistle die gleiche Melodie spielen (The Dawning of the Day). Am Strand wurden nummerierte Aufkleber ausgegeben, um festzustellen, wie viele Menschen mit spielten: insgesamt waren es sage und schreibe 1055!! Von den Dünen kamen die Anweisung hinunter an die flötwütige Menschenmenge am Strand. Die Melodie musste drei Mal hintereinander gespielt werden, um den Anforderungen des Guinness Book of Records zu entsprechen. Zwei unabhängige Beobachter hatten ein Auge auf alles. Und dann ging es los – auf drei: a h’aon, a dó, a trí…. Es hörte sich klasse an. Ob wir damit ins Guinnessbuch der Rekorde aufgenommen werden, wird sich in den nächsten Wochen rausstellen. Hier gibt’s bewegte Bilder vom Happening.