Kegelrobbenbaby in Keel

25. Februar 2011

Kegelrobbenbaby in Keel

Kegelrobbenbaby in Keel

Dieses Kegelrobbenbaby machte bei hohem Wellengang am steinigen Ostende des Strandes in Keel eine kleine Verschnaufpause. Das flauschige helle Jungtierhaar war noch an einigen Stellen des Körpers zu sehen. Erst wenn das flauschige Haar dem dunkleren Altershaar weicht (nach 2 – 3 Wochen) kann so ein Jungtier auch schwimmen. Die Babies werden zwischen November und Februar geboren und wer in diesen Tagen Strandspaziergänge macht, wird vielleicht auch auf eine neugierige Pelzkugel treffen 🙂 Aber bitte Abstand halten!

Jagd auf den „wilden Rhabarber“

3. August 2010

Riesen-Rhabarber

Zwerge im Riesen-Rhabarber

Das, was im letzten Jahr erfolgreich auf der Nachbarinsel Clare Island durchgeführt wurde, soll nun auch auf Achill Island klappen: dem „wilden Rhabarber“ (Gunnera) den Garaus machen. Seit einer Woche rücken Freiwillige aus Spanien, Österreich, Deutschland und Irland mit Sägen und Macheten der aus Südamerika eingeschleppten Pflanze auf den Pelz. Sie kappen sowohl die Blätter als auch den Fruchtstand der Pflanze und spritzen dann Herbizide in den Wurzelstock. Der „wild rhubarb“, wie er landläufig genannt wird, kann über 2 Meter hoch wachsen und raubt dadurch den einheimischen Pflanzen das nötige Licht zum Wachsen. Da nur insgesamt zwei Wochen für dieses Projekt vorgesehen sind, nehmen sich die Freiwilligen erst einmal die Pflanzen entlang der öffentlichen Straßen und Wege vor.

Weltrekordversuch in Keel

31. Juli 2010

Tin Whistle Weltrekordversuch

Tin Whistle Weltrekordversuch

Drei Hamburger Deerns waren am Samstag Mittag dabei, als am Strand von Keel ein Weltrekordversuch im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100jährigen Bestehen der  Musikwoche Scoil Acla stattfand. Es ging darum, so viele Menschen wie möglich an einem Ort zusammen zu bekommen (Strand), die alle zusammen auf der Tin Whistle die gleiche Melodie spielen (The Dawning of the Day). Am Strand wurden nummerierte Aufkleber ausgegeben, um festzustellen, wie viele Menschen mit spielten: insgesamt waren es sage und schreibe 1055!! Von den Dünen kamen die Anweisung hinunter an die flötwütige Menschenmenge am Strand. Die Melodie musste drei Mal hintereinander gespielt werden, um den Anforderungen des Guinness Book of Records zu entsprechen. Zwei unabhängige Beobachter hatten ein Auge auf alles. Und dann ging es los – auf drei: a h’aon, a dó, a trí…. Es hörte sich klasse an. Ob wir damit ins Guinnessbuch der Rekorde aufgenommen werden, wird sich in den nächsten Wochen rausstellen. Hier gibt’s bewegte Bilder vom Happening.

5. Achill Halbmarathon ein Erfolg

3. Juli 2010

5. Achill Halbmarathon

5. Achill Halbmarathon

Dieses Schild wollten alle 1.655 Läuferinnen und Läufer sehen, als sie um 11 Uhr zum Start bereit standen: Das Schild kurz vor der offiziellen Ziellinie, dass sie die  21 km geschafft hatten. Aber zunächst mussten sie mit dem Wind kämpfen. Kurz nach dem Startschuss kam dann der erste Regenguss dazu, aber danach blieb es trocken. Der erste Läufer kam nach 1:15:59 Stunden bereits über die Ziellinie. Nicht nur die Läufer waren mit dem Rennen und der Organisation hoch zufrieden, auch aus Sicht der Tourismusbranche konnte man sehr zufrieden sein – Unterkünfte, Pubs und Restaurants waren gut besucht, denn viele Läufer reisten mit Freunden bzw. Familie an. Photos und Resultate gibt’s hier zu sehen. Der nächste Lauf findet am 2. Juli 2011 statt.

Strandwetter in Achill

16. Juni

Wellenreiten in Keel

Wellenreiten am Keel Strand

Während in Dublin der Bloomsday gefeiert wird, geht in Achill alles seinen normalen Gang. Die Sonne frisst sich durch Nebelschwaden, Jugendliche bekommen Unterricht im Wellenreiten (Bild), Fischer kommen mit blau-grün-violett schimmernden Makrelen im Eimer in den Hafen, die See ist ruhig, es weht kaum Wind, die Dämmerung setzt ein – perfekte Bedingungen für den Auftritt der kleinen fliegenden und beißenden Genossen: midges! Da hilft nur eines: die Flucht in den Pub!

Gutes Wetter und Delfine

2. Juni 2010

Beehive Café in Keel

Das Beehive Café in Keel

Bilderbuchwetter in Achill. Im Beehive Café in Keel (Bild) saßen mehr Menschen draußen als drinnen. Auch am Strand in Keel war viel los: 2 Reiterinnen galoppierten auf dem langen Sandstrand, eine Gruppe gut gelaunter Delfine sprang dicht am Strand mit gleichförmigen Bewegungen durchs Wasser und eine Gruppe junger Menschen dümpelte bäuchlings auf  gelb-blauen Surfbrettern und hoffte auf die perfekte Welle. Ohne Neopren-Anzug wagte sich allerdings noch keiner in die Fluten. Bis zum Sonntag soll das Wetter gut bleiben, sagen die Wetterfrösche. Alle, die zum Bank Holiday Weekend nach Achill kommen hoffen natürlich, dass das gute Wetter noch bis Montag anhält, denn der ist ebenfalls frei.

Achill wird Kitesurfing Mekka

7. April 2010

Kitesurfing in Keel

Kitesurfing in Keel

Kitesurfing ist einer der am schnellsten wachsenden Sportarten in Irland. Eine der beliebtesten Gegenden, sich über das Wasser ziehen zu lassen, ist Achill Island. Ein Franzose, der bereits ein Kite-Center in Dublin betreibt, will das ehemalige McDowell’s Hotel in Dugort in ein Kite-Center mit Hostel verwandeln. Schon in diesem Sommer sollen Anfängerkurse auf dem See in Keel angeboten werden. Are you ready to fly?

Weltrekordversuch in Achill

Februar 2010

Musik- und Kulturwoche

Musik- und Kulturwoche

Im Rahmen der 100 Jahres Feier der Musik- und Kulturwoche Scoil Acla vom 26. Juli bis 31. August 2010, wollen dieVeranstalter ins Guinness Book of Records kommen. Sie rufen dazu auf, sich mit einer tin whistle (Blechflöte)  am Samstag, den 31. Juli 2010 um 12.30 Uhr am Strand von Keel einzufinden, um mit so vielen Menschen wie möglich gemeinsam das irische Lied ‚The Dawning of the Day‘ (Fáinne Geal an Lae) zu flöten. Wer die Melodie noch einstudieren möchte, kann es von dem extra zu diesem Zwecke aufgenommenen YouTube Video lernen.

Königliche Flaschenpost

28. Februar 2009

angespülte Flaschenpost

angespülte Flaschenpost

Auch in Zeiten der E-Mail gibt es sie noch, die gute alte Flaschenpost! Ein Spaziergänger fand am Strand in Keel eine Flasche mit einem zusammengerollten Stück Papier darin. Das Papier entpuppte sich als Briefpapier des Luxusliners „Queen Elizabeth 2„. Die QE2 war am 19. Oktober 2008 auf ihrer letzten Atlantiküberquerung als Frank und Ivo in Champagner-Laune ihre Flaschenpost für einen Freund in Berlin über Bord warfen. Nachdem nun auch der auf Deutsch geschriebene Teil der message in a bottle endlich decodiert werden konnte, steht der Weiterreise des Briefes mit der normalen Post nichts mehr im Wege.

Achill Cliff House Hotel in Keel

Achill Cliff House Hotel

Achill Cliff House Hotel

Das Achill Cliff House Hotel & Restaurant liegt im Herzen von Keel mit Blick auf den Atlantik und die Klippen. Es ist ein familiengeführtes 3-Sterne Hotel mit 10 Zimmern, die alle über ein eigenes Bad, Fernseher, Direktwahltelefon, Fön und Kaffee- und Teezubereitungsmöglichkeit verfügen. Das Frühstück ist im Zimmerpreis mit inbegriffen. Hotelgäste können außerdem kostenlos die kleine Sauna (für 6 Personen) nutzen. Einfach z.B. nach dem Wandern an der Rezeption bescheid sagen und in 20 Minuten ist die Sauna warm. (Hinweis: irische Saunagäste gehen mit Badeanzug/Bikini/Badehose in die Sauna!)

Das Hotel bietet Ihnen die Möglichkeit, neben der Übernachtung auch gleich das Abendessen mit zu buchen. So kosten z.B. drei Übernachtungen im DZ und 2 Abendessen €155 pro Person in der Nebensaison. Es lohnt sich auch, auf der Webseite des Hotels die  „special offers“, also saisonale Angebote anzugucken. Oft gibt es Angebote, wie z.B. 4 Nächte zahlen, 5 Nächte bleiben.

Im Restaurant des Hotels gibt es alles, was das Meer gerade anzubieten hat (z.B. Hummer, Austern,  Muscheln, Lachs, Kabeljau, Seezunge, oder Steinbutt) und natürlich auch die Spezialität: Lamm aus Achill. Ein Drei-Gänge-Menü kostet  27 Euro.

.

Achill Cliff House Hotel & Restaurant
Adresse: Keel, Achill Island, Co. Mayo
Gastgeberin: Teresa McNamara
E-Mail: info@achillcliff.com
Telefon: +353 (0)98 43400
Internet: www.achillcliff.com
Preis: €40 – €80 pps inkl. Frühstück, je nach Saison
.

Eindrücke vom Achill Cliff House Hotel & Restaurant

Bitte klicken Sie ein Bild an, um es zu vergrößern.

1 2 3 4